Tierschutz-Workshops für Nicht-PädagogInnen

Hier sehen Sie einige Beispiele aus unserem Weiterbildungsangebot. 

Bitte wenden Sie sich an office@tierschutzmachtschule.at wenn Sie Interesse an einem Workshop mit „Tierschutz macht Schule“ haben. 

 


Sich selbst erleben lernen - mit dem Pferd

Von 29. bis 30. April 2009 veranstaltete „Tierschutz macht Schule“ einen Pferde-Workshop rund um die Bedürfnisse, die pferdegerechte Haltung und den respektvollen Einsatz von Pferden. Die interessierten TeilnehmerInnen waren BetreiberInnen von Reiter- und Bauernhöfen in ganz Österreich. Die ExpertInnen des Vereins erläuterten das Tierschutzgesetz und die Mindestanforderungen an die Haltung von Pferden. An Hand vieler praktischer Beispiele lernten die TeilnehmerInnen, wie man in Form von spannenden Spielen Informationen über Pferde und den richtigen Umgang mit ihnen nachhaltig weitergeben kann. Der Workshop war auch in der ORF-Sendung „Land & Leute“ zu sehen. 


Tierschutz am Bauernhof

Im Zuge eines Workshops entwickelte der Verein zusammen mit Bäuerinnen und Bauern Möglichkeiten, wie man Gästen den richtigen und sicheren Umgang mit Bauernhoftieren vermitteln kann.  

Ziele dieses Workshops waren:

  1. Kommunikation zwischen Tier und Mensch verbessern
  2. Kommunikation zwischen Mensch und Mensch verbessern
  3. Vermittlung von Tierschutzthemen am Bauernhof

Tierpfleger Schulung

Am 29. November 2011 stellte GF Mag. Marie-Helene Scheib TierpflegerInnen in Ausbildung des Tiergarten Schönbrunn, Heimtiere und ihre bedürfnisgerechte Haltung vor. Nach einer Führung durch den Heimtierpark und einem Vortrag zum Thema „Tierschutz zu Hause!“ erarbeiteten die TeilnehmerInnen Strategien um Kaninchen, Meerschweinchen, Wellensittiche, Reptilien und Fische bedürfnisgerecht zu halten.