FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Lehrgang „Tierschutz macht Schule“

  • Was ist das Besondere am Tierschutz-ReferentInnen- Lehrgang von „Tierschutz macht Schule“?

    Das Interesse an Tierschutz gewinnt zunehmend an Bedeutung in unserer Gesellschaft. Viele Tierschutzprobleme und Tierleid werden durch Unwissenheit verursacht – wie etwa gut gemeinte, jedoch nicht den Bedürfnissen der jeweiligen Tiere entsprechende Haltungsbedingungen. Vor allem Kinder und Jugendliche sind sehr an Tieren interessiert. Der Lehrgang soll PädagogInnen ermöglichen, fundierten und auf wissenschaftlichen Fakten beruhenden Tierschutz zu unterrichten. Dazu konnten anerkannte FachexpertInnen zu den einzelnen Themen als ReferentInnen für den Lehrgang gewonnen werden. Ziel ist eine fachlich fundierte und nachhaltige Aufklärung  – frei von Katastrophenpädagogik und Radikalstandpunkten.                                                                                                                                                                                                                            
  • Was ist das Ziel des Lehrgangs?

    Die AbsolventInnen des Lehrganges kennen die Grundlagen nachhaltiger Bildungsarbeit im Bereich Tierschutz. Sie sind vertraut mit den Methoden der Tierschutzdidaktik und der Tierschutzvermittlung auf wissenschaftlicher Basis und können professionellen Tierschutzunterricht für Kinder und Jugendliche an Schulen, in Jugendorganisationen, Vereinen usw. anbieten bzw. im eigenen Unterricht einbauen.                                                                                     
  • Was kostet der Lehrgang?

    Er ist kostenlos, da er von der Pädagogischen Hochschulen Oberösterreich und Wien finanziert wird.                                                                                                                            
  • Wer kann mitmachen?
     
    Alle Personen mit abgeschlossenem Lehramtsstudium. In Ausnahmefällen solche, die dieses demnächst abschließen werden.                                                                                                                                                                                    
  • Was mache ich, wenn ich verhindert bin und einige Stunden versäume?

    Ein gewisser Teil an entschuldigten Stunden ist möglich. Üblicherweise ist mind. 75% Anwesenheit notwendig.

  • Gibt es zum Abschluss eine Prüfung?

    Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen Wissensüberprüfung in Form eines Multiple Choice Tests sowie eines selbst vorbereiteten und an Klassen gehaltenen Tierschutzunterrichts, welcher dann im Lehrgang präsentiert werden soll, abgeschlossen.