Pet Buddy goes to school

Der Bildungsförderungsfonds  (BMUKK) für Gesundheit und Nachhaltige Entwicklung hat das Projekt „Pet Buddy goes to school“ als pädagogisch wertvoll beurteilt.

Bitte bei Interesse Anmeldungen an Mag. Gudrun Braun unter g.braun@tierschutzmachtschule.at oder 0676/5443473.


Informationen zu „Pet Buddy goes to school“

Ein „Kumpel für Tiere“ (englisch: „Pet Buddy“) sein, bedeutet, in der Schule und in der Freizeit mit Herz und Verstand für Tiere einzutreten. Es bedeutet auch, mehr über die Tiere und ihre Bedürfnisse zu wissen als andere Kids und dieses Wissen weitergeben.

Im Rahmen des „Pet Buddy goes to school“ Programms erhalten Kinder in der Gemeinschaft ihrer Schulkameraden eine gründliche Einführung in den sicheren Umgang mit Haustieren und über die Bedürfnisse der Tiere, um ein glückliches Leben führen zu können.


Ablauf

Erster Vormittag im Wiener Tierschutzhaus (09.00 - 11.30 Uhr). Hier lernen die SchülerInnen mittels interaktiven Spielen den richtigen Umgang mit Hunden und Katzen. 

Zweiter Vormittag im Heimtierpark des Tiergarten Schönbrunn (09.00 – 11.30 Uhr). Die jungen Tierfreunde/ Tierfreundinnen lernen Kaninchen, Meerschweinchen und Wellensittiche kennen und erfahren, was unsere Haustiere zum Glücklichsein brauchen.

Danach sind alle Kinder „Friends of Pet Buddy“ und bekommen eine Urkunde, ein Poster und einen Button.


Kosten

5 Euro pro Kind 

Termine und Anmeldung finden Sie hier