Vorstellung ReferentInnen Oberösterreich

Für vor- und nachmittags buchbar:

Judith Breinbauer, BEd

Lebenslauf: Nach meiner Ausbildung zur Biologie- und Englischlehrerin für Hauptschulen war ich als Kulturvermittlerin und Verfasserin von Vermittlungskonzepten für Ausstellungen im Biologiezentrum und im Schlossmuseum in Linz tätig. Außerdem bereicherten mich meine vielfachen Auslandsaufenthalte wo ich unter anderem bei Meeres- und Tierschutzprojekten mitgearbeitet habe. Ich wohne in Linz und bin nun seit 2010 an der Hauptschule Pasching.

Mein Lebensmotto: Wissen ist Macht. Wer viel weiß muss nicht alles glauben.

Meine Motivation: Tierschutz und Umweltschutz liegen mir sehr am Herzen. Dementsprechend befasse ich mich schon seit meiner Kindheit mit den großen und kleinen Fragen die diese Themen mit sich bringen. Ich finde es von großer Bedeutung, dass Menschen (egal ob jung oder alt) individuelle Interessen im Hinblick auf ihre globalen Effekte betrachten lernen, kritisch sind und hinterfragen dürfen. Meiner Meinung nach ist der Schlüssel zu all dem das Wissen über die Zusammenhänge in der Natur und insbesondere über die Lebensweise der Tiere und welche Ansprüche sich im speziellen demnach für die Haltung derer ergeben. Es ist meine große Leidenschaft dieses Wissen zu vermitteln, selbst immer weiter zu lernen und mit jeder Diskussion noch weiter zu wachsen.

Einsatzgebiet/-zeit: Hauptschulen, AHS Unter- und Oberstufe Lehrerfortbildungen, Erwachsenenbildung und außerschulische Gruppen, in Oberösterreich; nachmittags möglich

Kontakt: E-Mail: judithbreinbauer@gmail.com oder Tel.: 0660/7682328


Karin Heubusch, Dipl. Päd.- SL

Lebenslauf: Ich bin in Steyr geboren und wohne nun in Dietach mit meinen zwei Kindern und meinen zwei Hunden und einem Kater. Mit  34 Jahren machte ich die Studienberechtigungsprüfung zum Lehramt „Sonderpädagogik“ und  begann kurz darauf auch die Ausbildung an der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz. Seit 2008 unterrichtete ich als Sonderschullehrerin in der Heilstättenschule Linz. Ab 2013 bin ich in Steyr-Gleink als Lehrerin tätig.

Meine Motivation: Schon seit meiner Kindheit habe ich viel Kontakt zu allen möglichen Tieren. Tiere waren und sind ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Ich bin sehr viel in der Natur unterwegs und habe oft die Möglichkeit, Wildtiere und ihr Verhalten und ihre Gewohnheiten zu beobachten. 

Es ist mir ein sehr großes Anliegen das vernetzte Sein von und mit der Natur jungen wie alten Menschen nahe zu bringen, um die Abläufe und die Wichtigkeit jedes einzelnen (Lebe-) Wesens zu verstehen, diese zu achten, zu respektieren und schließlich auch zu schützen.

Mein Lebensmotto: „There is no „lower“ or “higher” form of being" << Indianischer Spruch >>

Einsatzgebiet/-zeit: Kindergarten, Pflichtschule (VS, HS, AHS Unterstufen, Sonderschulen), Erwachsenenbildung und außerschulische Gruppen; in OÖ (Raum Steyr + Steyr-Land, Kirchdorf) und in NÖ (Raum Amstetten (z.B. St. Valentin, Stadt Haag, St. Peter, Weistrach, Seitenstetten …); Einsatzzeit nach Vereinbarung (Mittwoch ganztags möglich, ansonsten ab Mittags und in den Ferien.)

Kontakt: E-Mail: husky.masou@gmail.com oder Tel: 0664/2270838


Für nachmittags oder in den Ferien buchbar

Andrea Ebm, Dipl. Päd.

Lebenslauf: 1979 begann ich als Volksschullehrerin in Niederösterreich, Bezirk Gänserndorf, wo ich auch 2 Jahre als Sonderschullehrerin unterrichtete. 1990 übersiedelte ich nach Mondsee. Ich unterrichte an der Volksschule Tiefgraben.

Mein Lebensmotto: „Nur wer sich selbst bewegt, kann andere bewegen“.

Meine Motivation: Natur - und Umweltschutz ist mir sehr wichtig und ich möchte die Kinder dazu motivieren und auch dazu bewegen kritisch an Fragen heranzugehen. Ich denke über die Kinder kommt man gut zu den Erwachsenen und so kann sich viel Gutes multiplizieren.

Einsatzgebiet/-zeit: Oberösterreich, Salzburg; – Volksschulen, nachmittags

Kontakt: E-Mail: andrea.ebm@gmx.at oder Tel.: 06232/4150


Ingrid Faissner, Dipl. Päd.

Lebenslauf: Geboren in der Steiermark, wohnhaft im Salzburger Flachgau an der Grenze zu OÖ. Tätigkeiten: Über 30 Jahre Lehrerfahrung in VS, HS und Polytechnischer Schule; Erprobt im Umgang mit SPF-Kindern; Erwachsenenbildung; 8 Jahre Leitertätigkeit in einer großen Volksschule

Meine Motivation:

*Kindern und Erwachsenen das Thema Tierschutz in einer entspannten Atmosphäre vermitteln

*Sensibilisieren ohne zu schockieren

*Bewusst machen, was jede(r) Einzelne zum Wohl der Tiere beitragen kann,

in der Tierhaltung und auch als Konsument

*Den Weg für ein besseres, gesünderes Leben für Mensch und Tier aufzeigen

Einsatzgebiet/-zeit: Bezirk Braunau oder ev. Bezirk Ried; Salzburg Stadt, Salzburg-Umgebung, Hallein - Schulen und Erwachsenenbildung

Kontakt: E-Mail: ischtar@gmx.at oder Tel.: 0664 34 180 49


Katharina Moser, VOL.

Lebenslauf: 1963 in Wien geboren, seit 20 Jahren in Mondsee VS- Lehrerin

Meine Motivation: Mit den Tierschutzstunden möchte ich Kindern dieses Thema bewusst machen, da sie besonders im Volksschulalter sehr sensibel und motivierbar sind. Durch deren emotionalen Reaktionen beeinflussen sie oft das Konsumverhalten ihrer Familien positiv.

Einsatzgebiet/-zeit: westliches und südliches Teil Oberösterreich und den östliches Salzburg; - Volksschulen und 1.und 2. Hauptschulklasse; Nachmittags oder in den Ferien

Kontakt: E-Mail:k.sabathiel@eduhi.at oder Tel.: 0680/1420684


Silvia Standhartinger, HOL.

Lebenslauf: Ich bin Silvia Standhartinger und ich habe Tiere total gerne. Ich unterrichte an der Hauptschule in Peuerbach (das ist in Oberösterreich) Englisch, Musikerziehung und Biologie. Ich bin Mutter eines bereits erwachsenen Sohnes. Unseren Haushalt machen noch vier Kater und ein Schäferhund komplett.

Meine Motivation: Ich bin Tierschutzreferentin geworden, weil ich der Meinung bin, dass den Tieren Leid erspart bliebe, wenn viele Menschen mehr über ihre Lebensweise wüssten. Außerdem habe ich schon ganz viele schöne Momente mit Tieren erlebt – vielleicht kann ich ein bisschen was zurückgeben.

Einsatzgebiet/-zeit:
Oberösterreich: VS und HS; Themen: Heimtiere, Haustiere, Wildtiere, andere nach Vereinbarung; v.a. in den Ferien.

Kontakt: HS Peuerbach, Steegenstraße 15, 4722 Peuerbach;
E-Mail: Standsi@gmx.at oder Tel.: 0681/ 105 35208