Vorstellung ReferentInnen Salzburg

Für vor- und nachmittags buchbar:

Ingrid Faissner, Dipl. Päd.

Lebenslauf: Geboren in der Steiermark, wohnhaft im Salzburger Flachgau an der Grenze zu OÖ. Tätigkeiten: Über 30 Jahre Lehrerfahrung in VS, HS und Polytechnischer Schule; Erprobt im Umgang mit SPF-Kindern; Erwachsenenbildung; 8 Jahre Leitertätigkeit in einer großen Volksschule

Meine Motivation:

*Kindern und Erwachsenen das Thema Tierschutz in einer entspannten Atmosphäre vermitteln

*Sensibilisieren ohne zu schockieren

*Bewusst machen, was jede(r) Einzelne zum Wohl der Tiere beitragen kann,

in der Tierhaltung und auch als Konsument

*Den Weg für ein besseres, gesünderes Leben für Mensch und Tier aufzeigen

Einsatzgebiet/-zeit: Salzburg Stadt, Salzburg-Umgebung, Hallein; In OÖ: Bezirk Braunau oder ev. Bezirk Ried; - Schulen und Erwachsenenbildung;

Kontakt: E-Mail: ischtar@gmx.at oder Tel.: 0660 543 99 57


Andreas Platzer, VD Dipl.Päd. Mag.

Lebenslauf: Ich bin seit mehr als 20 Jahren in der Volksschule tätig. Dabei durfte ich u.a. sowohl an einer kleinen zweiklassigen Dorfschule im Gebirge als auch an einer 13-klassigen Stadtschule unterrichten. Seit nun mehr fünf Jahren bin ich Schulleiter an der Volksschule Anthering (8 Klassen) in der Nähe der Stadt Salzburg.

Meine Motivation: Tierschutz ist für mich ein großes Anliegen, nicht nur weil wir gemeinsam mit drei Katzen leben. Daher finde ich es sehr interessant als Tierschutzreferent Mittler zwischen Tier und Mensch sein zu können bzw. habe ich vor das zu sein. Viel Tierleid entsteht durch Unwissenheit und Uninformiertheit. Ich möchte mit meiner Tätigkeit dem entgegenwirken - zum Wohle von Tier UND Mensch!

Einsatzgebiet/-zeit: Bundesland Salzburg; - vor allem LehrerInnenfortbildung (z.B. im Rahmen von SCHILF bzw. SCHÜLF, Fortbildungen an der PH); nachmittags oder in der ersten und letzten Sommerferienwoche 

Kontakt: Schmiedingerstraße 1, 5102 Anthering (Land Salzburg);

E-Mail: direktion@vs-anthering.salzburg.at oder Tel.: 06223/2232, Fax: 06223/2232-30


Für nachmittags oder in den Ferien buchbar:

Andrea Ebm, Dipl. Päd.

Lebenslauf: 1979 begann ich als Volksschullehrerin in Niederösterreich, Bezirk Gänserndorf, wo ich auch 2 Jahre als Sonderschullehrerin unterrichtete. 1990 übersiedelte ich nach Mondsee. Ich unterrichte an der Volksschule Tiefgraben.

Mein Lebensmotto: „Nur wer sich selbst bewegt, kann andere bewegen“.

Meine Motivation: Natur - und Umweltschutz ist mir sehr wichtig und ich möchte die Kinder dazu motivieren und auch dazu bewegen kritisch an Fragen heranzugehen. Ich denke über die Kinder kommt man gut zu den Erwachsenen und so kann sich viel Gutes multiplizieren.

Einsatzgebiet/-zeit: östliches Salzburg (Mondsee), Oberösterreich; – Volksschulen, nachmittags

Kontakt: E-Mail: andrea.ebm@gmx.at oder Tel: 06232/4150


Katharina Moser, VOL.

Lebenslauf: 1963 in Wien geboren, seit 20 Jahren in Mondsee VS- Lehrerin

Meine Motivation: Mit den Tierschutzstunden möchte ich Kindern dieses Thema bewusst machen, da sie besonders im Volksschulalter sehr sensibel und motivierbar sind. Durch deren emotionalen Reaktionen beeinflussen sie oft das Konsumverhalten ihrer Familien positiv.

Einsatzgebiet/-zeit: östliches Salzburg (Mondsee) sowie westlicher und südlicher Teil Oberösterreichs; - Volksschulen und 1.und 2. Hauptschulklasse;  nachmittags oder in den Ferien

Kontakt: E-Mail:k.sabathiel@eduhi.at oder Tel: 0680/1420684