Was sind Wiederkäuer?

Wiederkäuer wie zum Beispiel Rinder, Ziegen und Schafe sind Pflanzenfresser. Sie haben einen ganz besonderen Magen, der aus mehreren Räumen besteht. Dort drinnen sitzen ganz spezielle Bakterien. Sie sorgen dafür, dass die Pflanzen verdaut werden können.

Woher der Name Wiederkäuer kommt? Ganz einfach: Nachdem die Wiederkäuer ihre Nahrung z.B. das Gras geschluckt haben, würgen sie es nach einer gewissen Zeit wieder ins Maul hoch. Und kauen es noch mal. Dann wird es wieder geschluckt und verdaut.