ErichTipps

Zum Gebrauch des Unterrichtshefts Tierprofi- Toleranz

Lernziel: Kinder und Jugendliche sollen heimische Wildtiere kennenlernen und Vorurteile gegen Spinnen, Insekten & Co abbauen. Dabei hilft die Comic- Erdkröte Kröt-Erich. Erich Kröt führt die SchülerInnen am Pfad der Toleranz durchs Unterrichtsheft, denn auch Tiere leiden an den Vorurteilen der Menschen! 

Verwendung im Unterricht:

Das Unterrichtsheft Tierprofi - Toleranz ist ohne viel Vorbereitungszeit im Sachunterricht und Biologieunterricht einsetzbar. Empfehlung: 3 bis 8. Schulstufe.

Das Unterrichtsheft kann die Basis eines Schulprojekts sein. (z.B. Tiere in unserer Umgebung) sowie als Ergänzung zum Biologie-Buch verwendet werden. Auch in Supplierstunden kann man es gut verwenden.

Tipp: Zur Vertiefung kann man die SchülerInnen in Gruppen einteilen. Jede Gruppe beschäftigt sich intensiv mit einer im Heft beschriebenen Tierart und stellt sie den anderen SchülerInnen vor. Sie versuchen dabei bewusst, mögliche Vorurteile gegen die jeweilige Tierart abzubauen.  Darstellung der gelernten Inhalten in Lernstationen, Rätselparcours oder Ausstellung für Schule bzw. Gemeinde.  

Das Unterrichtsheft ist so gestaltet, dass SchülerInnen selbstständig damit arbeiten können. z.B.Ausfüllen der Rätselaufgaben.

Die dazugehörigen Steckbriefe (Biber, Tauben, Spinnen, Insekten, Wildschweine, Kröten, Schlangen) der heimischen Tierarten sind online auf der Website von Tierschutz macht Schule" zu finden und können als Referatsunterlage verwendet werden.

Golden Eye-Ausweis

Wenn die Kinder das Kreuzworträtsel im Heft zum Abschluss richtig lösen, erhalten Sie das Passwort zum Golden Eye-Ausweis (goldenes Krötenauge)

Sie können den Ausweis als Belohnung ausfüllen und unterschreiben.

Ausweis-Ansicht für LehrerInnen

Exkursionstipps: Insekten und Spinnen

Kröt- Erich findet eine ganz besondere Spinne.

Sie möchten mit Ihren SchülerInnen eine Exkursion zu den Tieren des Unterrichtshefts machen?

Das ist sehr erfreulich! Wir möchten Ihnen ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben:

Tipps von Ökopädagogin Mag. Eva Bulwa zur

Suche von Insekten

Becherlupen -Tipps für Lehrpersonen

Becherlupen-Tipps für Kinder

Mag. Eva Bulwa bietet Exkursionen für Schulklassen, Kindergärten, Hortgruppen, etc. an. Themenbereiche Wald, Wiese, Bach, Teich, Boden, Jahreszeiten oder Spezialthemen nach Absprache möglich.
Kontakt: Tel.: 0676/975 84 48
E-Mail: eva.bulwa@gmail.com

Unterrichtstipps zur Erdkröte

Kröt-Erich erinnert sich an früher.

Videofilm: „Die Erdkröten des Wolfsteichs – Huckepack zum Laichgewässer“ von Dr. Andrea Waringer- Löschenkohl

http://www.youtube.com/watch?v=lsXXyq7-ZVQ&feature=youtu.be

In Niederösterreich betreibt der Naturschutzbund ein Krötenzaunprojekt. http://www.noe-naturschutzbund.at

Wohnst du in einem anderen Bundesland? Dann erkundige dich bei der Landesstelle des Naturschutzbundes, bei der Naturschutzbehörde, einer anderen Naturschutzorganisation oder beim WWF, was du tun kannst.

Bei der Initiative „Amphibienschutz Wienerwald“ erfährst du viel über Schutzmassnahmen für  Erdkröte, Frosch & Co im Wienerwald.

http://members.aon.at/ecsarman/

Unterrichtstipps zum Biber

© Daniela Lipka, Biber

Buch: „Der Biber – Die Rückkehr der Burgherren“

Von Volker Zahner, Markus Schmidbauer, Gerhard Schwab

Buch & Kunstverlag Oberpfalz, 2005

Eine ausführliche und wissenschaftliche Darstellung des Bibers, detailliert mit zahlreichen Fotos. Ein tolles Buch für BiberfreundInnen, die zu echten Biber-Profis werden wollen.

Umweltbildung rund um den Biber

Eine Arbeitsmappe als CD von Anke Simon 2012
Bestellung: direkt bei der Autorin unter simonanke@t-online.de