Katzen verstehen

Miau, ist das schlau!

Laut einer Studie des Linzer Meinungsforschungsinstituts Spectra ist die Katze das beliebsteste Haustier in Österreich. Viele Kinder sind von Katzen begeistert und wohnen sogar mit Zimmertigern in einem Haushalt. Höchste Zeit für unser neues Unterrichtsmagazin, das Schulklassen zum Lesen, Rätsellösen, Basteln, zum Singen und vor allem zum Nachdenken über diese faszinierenden Tiere anregen soll. Es heißt „Versteh die Katzen mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP".

Der WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP erlebt in diesem Heft ein Abenteuer im Tierheim. Dort trifft er fünf Katzen, die erzählen, dass sie dorthin gekommen sind, weil ihre Menschen sie falsch verstanden haben. Leider werden viele Katzen angeschafft, ohne dass sich die Menschen genau über sie informieren. Katzen fühlen sich nur wohl, wenn sie ihre natürlichen Bedürfnisse ausleben. Das können Wohnungskatzen aber nur, wenn sie katzengerecht leben. Die Kinder erfahren, mit welchen einfachen Mitteln man Katzen ein schönes und tiergerechtes Zuhause gestalten kann. Sie lesen in der Geschichte, die von Mag. Daniela Lipka geschrieben und von Isabella Scherabon illustriert worden ist, warum es wichtig ist, die Körpersprache der Katze zu verstehen, wenn man ihre Freundschaft gewinnen will.

Die Katzen-Expertin Dr. Cordula König sowie der Beirat des Vereins „Tierschutz macht Schule" haben die Erstellung des Heftes inhaltlich überprüft. Dipl.-Päd. Sara Grafl hat es für den Einsatz in der Volksschule optimiert.

Foto: Copyright Isabella Scherabon

Das Kinderheft enthält:

  • die Katzengeschichte, die auch als Leseübung verwendet werden kann,
  • lustige Rätselaufgaben rund um die Katze und
  • den Text zum flotten Mäuse-Lied „Freundschaft mit Katzen" zum Mitsingen.

Im Begleitheft:

  • Spielbogen „Katzen und Leitern" bei dem Kinder beim Würfeln und Spielen lernen, was Katzen lieben und was sie nicht mögen.
  • Katzensteckbrief für das Schulreferat,
  • Bastelanleitungen für tolles Katzenspielzeug und
  • die Noten zum Mäuse-Lied „Freundschaft mit Katzen". Hier können Sie das Lied auch anhören 
  • Weiters der Test für verantwortungsvolle Tierfans „Du wünscht dir eine Katze?" Er kann Fehlanschaffungen und Tierleid verhindern, weil ihn die Kinder zusammen mit ihren Eltern machen sollen und sie bei der Beantwortung der Fragen feststellen können, ob die ganze Familie auch wirklich bereit für eine Katze ist.

Zu diesem Heft kann ein Lapbook gebastelt werden. Kostenlose Lapbook-Elemente unter Lapbooks

Beispielseiten: Seite 2, Seite 6, Seite 12

Lernziele: das Lebewesen Katze kennenlernen, Verantwortung für Tiere und Tierschutz am Beispiel der Katze, Anleitung zum besseren Zusammenleben mit Katzen, Verständnis für Tiere wecken.Geeignet für Kinder von 7 bis 10 Jahren.

Bestellung: Schulen aus ganz Österreich können das Kinderheft in Klassenstärke + je 1 Begleitheft gratis (exklusive Paketporto!) beim Verein "Tierschutz macht Schule" bestellen. Speziell für Niederösterreich: Durch die Initiative "Katzen-Lesestunden" erhalten die niederösterreichischen Schulen zu den Heften in Klassenstärke gratis auch noch ein Klassenposter mit Katzen-Quiz. (exklusiv Paketporto) Speziell für Wien: Durch die Aktion "Katzen machen lesefit" erhalten die Wiener Schulen zu den Heften in Klassenstärke gratis auch noch ein Leseposter mit Katzen-Quiz. (exklusiv Paketporto) Bestellung für alle Bundesländer