Krabbeltiere verstehen

Ein Unterrichtsheft über kleine Tiere vor der Haustür

Das Unterrichtsheft "Versteh die Krabbeltiere mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP" ist für die Volksschule geeignet.

Lernziel: Kinder sollen auf Insekten, Spinnen und andere Krabbeltiere aufmerksam gemacht werden. Das Unterrichtsheft schult den achtsamen Umgang mit kleinen Lebewesen und ist deshalb ein großer Beitrag für den Tierschutz! 

Es ist nicht fair, absichtlich auf einen Käfer zu treten. Es ist viel besser, etwas über ihn zu wissen. Respekt vor Lebewesen und Naturbeobachtung stehen bei diesem Heft im Vordergrund. Achtsamer Umgang mit Tieren beginnt bei den Kleinen!

Inhalt der Lesegeschichte:

Das Fantasie-Wesen "WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP" hat eine besondere Begabung. Es kann mit Menschen und Tieren reden. In seinem neuen Abenteuer trifft es auf die Streifenwanze "Romeo". Als Insekt hat Romeo ein Problem: Viele Kinder mögen Hunde und Katzen, aber bei Krabbeltieren hört ihre Zuneigung meist auf. Manche Kinder treten sogar absichtlich auf sie drauf. Romeo zeigt den Kindern, dass jedes Lebewesen Respekt verdient und Krabbeltiere für die Natur wichtig sind. Mit einer Becherlupe erkunden die Kinder sein Zuhause auf der Wiese. 

Vorteile des Unterrichtshefts für Ihren Unterricht:

  • Respekt und Achtung, auch vor kleinen Lebewesen, werden gefördert.
  • Eine Schulung der Sinne durch genaues Beobachten eines Krabbeltieres findet bei Naturbeobachtungen statt.
  • Die Welt der Krabbeltiere regt die Fantasie an.
  • Mit diesem Heft wird ein Ausflug ins Grüne spannend, denn überall gibt es Krabbeltiere.
  • Verständnis für ökologische Zusammenhänge und Artenvielfalt wird gefördert.

Lesegeschichte, Rätselfragen und Spielbogen

Achtsamer Umgang mit kleinen Tieren will gelernt sein © Chepko Danil Vitalevic/Shutterstock

Zielgruppe: Volksschule; zum Vorlesen in der Vorschule geeignet

Die Lesegeschichte enthält lustige Rätselfragen. Im Lehrbegleitheft gibt es Arbeitsblätter über Krabbeltiere zum Kopieren; eine Anleitung für den tierfreundlichen Umgang mit der Becherlupe von Mag. Eva Bulwa sowie Krabbeltier- Steckbriefe mit Spielbogen und Anleitungen für Krabbeltier-Spiele.

(1 Lehrbegleitheft pro Klassenstärke)

Das Unterrichtsheft ist für Schulen in Klassenstärke kostenlos, exkl. Paketporto.

Zur Bestellung:

Beispielseiten

Anleitung für Krabbeltier-Spiele

Passend zum Unterrichtsheft können Sie mit den Kindern im Freien oder im Klassenzimmer die Krabbeltierspiele machen. Mehr zum achtsamen Umgang mit Tiere in der Becherlupe beschreibt Mag. Eva Bulwa unter Exkursionstipps Insekten und Spinnen.

Ein Insekt beobachten macht Spaß! © Eva Bulwa

Entstehung des Unterrichtshefts: 

Wie alle Materialien vom Verein "Tierschutz macht Schule" wurde dieses Unterrichtsheft fachlich geprüft. Mag. Harald Gross, Zoologe der Wiener Umweltschutzabteilung, hat als Experte für Krabbeltiere mitgewirkt. Dipl.-Päd. Sara Grafl hat es didaktisch geprüft. 

Mag. Daniela Lipka vom Verein "Tierschutz macht Schule" hat die Geschichte geschrieben und die Arbeitsblätter verfasst.Von Isabella Scherabon stammen die gemalten Bilder. Mag. Marie-Helene Scheib vom Verein "Tierschutz macht Schule" hat gemeinsam mit Mag. Lipka die Redaktion betreut.

Wir danken den FotografInnen für die Bereitstellung der Fotos.

 

 

© B.Plank-imBILDE.at Blattschneiderbiene: Eine Wildbiene im Schulgarten