Lernen in Bewegung

Tierschutz-Spiele für Turnsaal und Schulgarten

Stillsitzen ist oft langweilig. Zum Glück gibt es Spiele, bei denen die Kinder sich bewegen und dabei lernen können. Im Methodenset stellen wir Ihnen bewährte Beispiele vor, wie Sie die Inhalte unserer Unterrichtshefte für Ihre SchülerInnen "auf Trab" bringen. Als Highlight beim Schulfest oder einfach als Abwechslung zum regulären Unterricht.

So werden die Spiele durchgeführt:

Hier geht es zum pdf Methodenset Bewegungsspiele Tierschutz

Das sind die Fragen aus den jeweiligen "Tierschutz macht Schule"-Heften für das Spiel 1,2 oder 3:

Fragen aus dem Unterrichtsheft "Tierprofi - Heimtiere" für das Spiel 1,2 oder 3 passend für die 3. bis 7. Schulstufe

Informationen zum Heft "Tierprofi-Heimtiere" 3. bis 7. Schulstufe

Fragen aus dem Unterrichtsheft "Versteh die Katzen mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP" für die Volksschule zum Spiel 1,2 oder 3

Informationen zum Heft "Versteh die Katzen mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP" für die Volksschule

Fragen aus dem Unterrichtsheft "Versteh die Hunde mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP für die Volksschule zum Spiel 1,2 oder 3

Informationen zum Heft " Versteh die Hunde mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP" für die Volksschule

Für die Volksschule: Krabbeltier-Spiele

Tipp für die Sekundarstufe I: Auch hier brauchen SchülerInnen Bewegung.

Einfach etwas schwierigere Fragen stellen. Die SchülerInnen sollen die Zusammenstellung des Musikprogramms beim Spiel "Musikstopp" übernehmen.

Die Fragen stammen aus dem Unterrichtsheft "Tierprofi-Heimtiere" für die 3. bis 7. Schulstufe