Heimtiere

Welche Bedürfnisse haben Hunde, Kaninchen, Schildkröten & Co ?

Nur wenn Heimtiere richtig gehalten werden, fühlen sie sich bei uns wohl. So dürfen gesellige Tiere wie Kaninchen oder Wellensittiche nicht allein gehalten werden und Schildkröten fressen gerne Wiesenkräuter. Kinder sollten die Körpersprache der Tiere verstehen, bevor sie mit ihnen in Kontakt kommen.

Heimtiere sind kein Spielzeug, sondern „Familienmitglieder“, die verantwortungsvoll und mit Respekt behandelt werden sollen. Nur so kann eine Beziehung entstehen, die für allen Beteiligten positiv ist.

„Tierschutz macht Schule“ möchte Kindern und Jugendlichen den richtigen Umgang mit Hund, Katz & Co zeigen. Kinder sollen ihr Wissen „weitersagen“, auch wenn sie selbst keine eigenen Tiere haben, denn Tierschutz trägt zur Gewaltprävention bei. Zum Beispiel ist es für jedes Kind wichtig, die Körpersprache des Hundes zu verstehen.

Wir bieten: 

  • Das Unterrichtsmagazin „Tierprofi Heimtiere“ (SchülerInnenheft + Lehrbegleitheft) für die 3. bis 8. Schulstufe
  • Seminare über den Tierschutzunterricht zum Thema Heimtiere für LehrerInnen
  • Die Ausbildung zum Pet Buddy für Kinder und Jugendliche, die sich besonders für Tiere und Tierschutz engagieren wollen.

Zu unserem Service