Vegetarisches Schulfest: 3 FW goes veggie

Tierschutz macht Schule an der FW Horn

Schülerinner der 3 FW Horn im Tierheim Schlosser: li nach re: Michelle Schreivogl , Michaela Perkovic, Sandra Kronsteiner

Die 3 FW - Fachschule für wirtschaftliche Beruf in Horn hat das Projektthema Tierschutz gewählt. Mithilfe des Vereines „Tierschutz macht Schule“ und seinem Unterrichtsmagazin „Tierprofi Nutztiere“, einem Workshop über Nutztiere im Tiergarten Schönbrunn mit Konsum-Experten DI Reinhard Geßl und dem Tierheim Schlosser wurden den SchülerInnen umfassend und praxisnah Tierschutzwissen vermittelt.

Das Abschlussfest am 20. November stand ganz im Zeichen „3 FW goes veggie“.Die SchülerInnen bereiteten dafür vegetarische und vegane Speisen zu. Obendrein dachten sie sich ein Tierschutz-Theaterstück aus. Darin war der Löwe ein Richter, der Fuchs ein Staatsanwalt und der Angeklagte: der Mensch. Die Kläger waren Schnecke, Huhn, Frosch und Igel, denn der Mensch nimmt meist wenig Rücksicht auf sie. Sehr zur Verwunderung von „Frau Katze“, die doch so gut bei den Menschen lebt. Das Stück brachte es in wenigen Minuten eindrucksvoll auf den Punkt: der Mensch behandelt die Tiere ganz unterschiedlich. Die fantasievollen Kostüme gefielen dem Publikum sehr! Auch das „Gemüse-Orchester“ sorgte für Beifallssturm. Im Anschluss informierten zwei Schülerinnen das Publikum über tiergerechte Nutztierhaltung und dazwischen gab es all die herrliche Speisen!

Der Rückblick auf ein gelungenes Fest für die Tiere!

Vielen herzlichen Dank!

Der Erlös des Festes kommt dem Verein „Tierschutz macht Schule“ und dem Tierheim Schlosser zugute. Wir möchten uns dafür und für das kreative Engagement der SchülerInnen bedanken. Und viel Lob an die Lehrerinnen, die federführend waren: Frau Mag. Claudia Stummer und Frau Mag. Elisabeth Riederer sowie an Frau Barbara Riemer-Frühauf für die tollen Rezepte. Ihre Veranstaltung setzt ein nachhaltiges Zeichen für den tierfreundlichen Konsum!

 

 

Rezept-Tipp: Erbsen-Cappucino

Simsalabim: Von der Erbse zum Cappuccino
Foto: © xRaDx/sxc

Erbsencappucino für 4 Personen

(Rezeptvorschlag der 3. FW Horn)

Zutaten: 2 Stück Zwiebeln, 1 Zehe Knoblauch, ¼ Stück Chilischote nach Geschmack, 15 dag Kartoffelmehl, mehlig; 0,05 kg Butter, 2 Liter Gemüsefond nach Bedarf! ½ Vanilleschote, ¼ Liter Milch, ½ Kilo Erbsen, 1 Teelöffel Zitronensaft, nach Bedarf, Salz                             

Durchführung: Zwiebeln würfelig schneiden, Knoblauch hacken, Chilischote halbieren, entkernen, fein hacken. Kartoffeln schälen, in 2cm große Würfel schneiden, Zwiebel und Knoblauch in Butter glasig anschwitzen, Kartoffeln, etwas Chili und Fond zugeben, 20 min köcheln lassen, Vanilleschotenmark in Milch erwärmen, ohne Hitze ziehen lassen; in Eiswasser erkalten lassen. Erbsen in Suppe 5 min mitkochen, Suppe pürieren, passieren, mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Aus der Milch Schote entfernen, aufschäumen - Kaffeemaschine in Capuccinotassen anrichten, Milchhäubchen darauf setzen mit Chilifäden ausgarnieren.

 

 

Zur Hauptseite