Tierschutz macht Schule
NEWSLETTER  05/2017  
 
 

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen von "Tierschutz macht Schule",

 

planen Sie die nächsten Monate mit uns!
Wir haben für Sie ein spannendes und vielfältiges Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm rund um das Thema Tierschutz erstellt.  Für einige Termine laufen die Anmeldefristen an den Pädagogischen Hochschulen bereits, andere Terminankündigungen sind als Vorschau gedacht.
 
Liebe Frühlingsgrüße!
Das Team vom Verein "Tierschutz macht Schule"
 
 
 

 
 
  
 Inhalt
   
 Ausblick
  
 
  •Neuer "Tierschutz macht Schule" Lehrgang in Wien! Anmeldefrist läuft!  
  •4.9. 2017: NÖ/Workshop: Gesetzliche Regelungen zum Wohle des Pferdes  
  •11.10. 2017: PH Wien Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Tierschutz vor der Haustür!  
  •20.10. 2017: PH Wien Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Meerschweinchen und Kaninchen-Wissen kindgerecht vermitteln  
  • 20.10.2017: PH NÖ Fortbildung: Tierschutz macht Schule: Das Nutztier Schwein 
  •23.10. 2017: PH NÖ Fortbildung: Versteh die Hühner! 
  • 23.3. 2018 Fortbildung PH Wien: Nutztier Huhn – Tierschutz mit Hilfe von modernen Medien und spielerischen Materialien unterrichten. 
  •5.4. 2018 PH Wien Fortbildung: Sprachsensibler Unterricht mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP  
  •13.4. 2018 PH Wien Fortbildung: Von Biophilie zu Tierschutz - kleinen TierfreundInnen werden Tierprofis  
  •16.5. 2018 PH Stmk Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Wild auf Wildnis! 
 
 
  •Workshop Vorarlberg: Vom Schnitzerl zum Stall – Nutztiere im Fokus 
  •Workshop Vorarlberg: Wild statt zahm! Vom richtigen Umgang mit Wildtieren  
  •Workshop Vorarlberg: Heimtierprofis – Tierschutzwissen für den Unterricht  
 
     
 
 
 Inhalt
 
        

Neuer "Tierschutz macht Schule" Lehrgang in Wien! Anmeldefrist läuft!

   
Viele Lehrpersonen haben großes Interesse an Tierschutz-Themen. Um fachlich fundiertes Tierschutzwissen noch besser an Kinder und Jugendliche weitergeben zu können, führt der Verein "Tierschutz macht Schule" in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien im Herbst 2017 den gleichnamigen Lehrgang durch.
Er ist bereits der 5. "Tierschutz macht Schule"-Lehrgang an einer Pädagogischen Hochschule.

Die Anmeldung ist von 1. bis 31. Mai 2017 über die Pädagogische Hochschule Wien möglich.
 mehr 
 
 
        

4.9. 2017: NÖ/Workshop: Gesetzliche Regelungen zum Wohle des Pferdes

   
Workshop zum Thema Tierschutzgesetz in Hinblick auf die Pferdehaltung am 4. September 2017 am Pferdehof Gut Hartberg in Hainfeld/NÖ.
Zielgruppen: PferdehalterInnen und alle, die am Thema interessiert sind.
Foto © Verena Hieret/Pferdewelt Dreierhof
 mehr 
 
 
        

11.10. 2017: PH Wien Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Tierschutz vor der Haustür!

   
Ort: Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn  14-18 Uhr
Treffpunkt: Hietzinger Kassa
Zielgruppe: PädagogInnen der Volksschule
Inhalte: Was krabbelt, fliegt und schwimmt in unserer unmittelbaren Schul- und Wohnumgebung? Wie überwintern Tiere im Schulgarten? Lernen Sie interessante und spannende Details über Insekten und Spinnen im Bereich Sachunterricht kennen. Mit Unterrichtsideen für das kommende Frühjahr! 
Leitung: Claudia Liebhart
Anmeldung sofort möglich! siehe Link
Foto © Bernhard Plank
 mehr 
 
 
        

20.10. 2017: PH Wien Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Meerschweinchen und Kaninchen-Wissen kindgerecht vermitteln

   
Ort: Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn  14-18 Uhr
Treffpunkt: Hietzinger Kassa
Zielgruppe: PädagogInnen der Volksschule
Themen: Verbessern des Verständnisses für Körpersprache und Verhaltensweisen von Kaninchen und Meerschweinchen; Vermittlung dieses Wissens mit Unterrichtsmaterialien für die Volksschule; einfache Tipps zur Verbesserung der Haltungsbedingungen
Leitung: Claudia Liebhart
Anmeldung jetzt möglich! siehe Link: Die Anmeldefrist läuft bis 31. Mai.
Foto © Daniel Zupanc
 mehr 
 
 
        

20.10.2017: PH NÖ Fortbildung: Tierschutz macht Schule: Das Nutztier Schwein

   
Ort: Jakob Prandtauer Neue Mittelschule Melk  14-17:30 Uhr
Zielgruppen: PädagogInnen der Sekundarstufe I und II
Themen: Fleischkonsum und Massentierhaltung steigen stetig an. Daher ist es wichtig, die VerbraucherInnen von morgen, also die SchülerInnen von heute, fundiert und ohne Extrempositionen zu informieren. Die Fortbildung soll kreative Möglichkeiten und kompetenzorientierte Methoden aufzeigen, wie Tierschutz in den engen Lehrplan von AHS und NMS integriert werden kann. Die TeilnehmerInnen sollen spielerische und digitale Methoden ausprobieren, die direkt im Unterricht eingesetzt werden können. Praktische Erfahrungen aus einem bereits durchgeführten Workshop zum Nutztier Schwein werden besprochen.
Inhalte: Das Nutztier Schwein in unserer Gesellschaft - Vorstellung eines vom Bildungsministerium ausgezeichneten Projektes; kreative Materialien zum Nutztier Schwein (Kahoot, Rollenspiele, Lückentexte …)
Leitung: MMag. Ingrid Wagner
Bitte notieren: Die Anmeldung an der PH Niederösterreich für diese Veranstaltung ist von 28.08. bis 18.9.2017 möglich.
Foto © Pixabay
 
 
        

23.10. 2017: PH NÖ Fortbildung: Versteh die Hühner!

   
Ort:  Königsegg 17, 2851 Krumbach/NÖ
Zielgruppe: PädagogInnen der Volksschule
Dieser Workshop findet auf einem Biobauernhof in Krumbach/Niederösterreich statt.
Themen: Hofführung; Hühner-Safari: freilaufende Hühner beobachten: Spiele rund ums Huhn und Ei für den Sachunterricht; Vorstellung von Unterrichtsmaterialien
Eierschachtel- Rallye, Basteln eines Hühner-Lapbooks; Ein Materialbeitrag von 2 Euro für das Basteln des Lapbooks wird eingehoben.
Ziel der Lehrveranstaltung: Anregungen für den Unterricht am Bauernhof/im Klassenzimmer zum Thema Huhn, Konsum und Tierschutz
Vortragende:
Michaela Reisenbauer, Biobäuerin;  
Mag. Daniela Lipka, Verein „Tierschutz macht Schule“
Isabella Scherabon, Grafikerin und Illustratorin
Bitte notieren: Die Anmeldung an der PH Niederösterreich für diese Veranstaltung ist von 28. August bis 18. September 2017 möglich.
Foto © Daniela Lipka
 
 
        

23.3. 2018 Fortbildung PH Wien: Nutztier Huhn – Tierschutz mit Hilfe von modernen Medien und spielerischen Materialien unterrichten.

   
Ort: Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn
Treffpunkt: Hietzinger Kassa
Zielgruppe: PädagogInnen der Sekundarstufe I und II
Themen: Fleischkonsum und Massentierhaltung steigen stetig an. Daher ist es wichtig, die VerbraucherInnen von morgen, also die SchülerInnen von heute, fundiert und ohne Extrempositionen zu informieren. Die TeilnehmerInnen dürfen moderne und spielerische Methoden wie Kahoot (Online-Quiz), Rollenspiele und interaktive Tafelbilder zum Thema „Nutztier Huhn“ selbst ausprobieren. Um die Bedürfnisse der Hühner zu erforschen, ist eine Beobachtung der Hühner im Tierpark Schönbrunn geplant.  Es wird aufgezeigt, wie man Tierschutzthemen in den engen Lehrplan von AHS und NMS  integrieren kann. Praktische Erfahrungen aus einem aktuellen Projekt zum „Nutztier Huhn“ werden besprochen.
Inhalte:
Tiere richtig beobachten - Nutztiere im Biologieunterricht - Nutztier Huhn in unserer Gesellschaft - kreative Materialien zum Huhn. Die TeilnehmerInnen bekommen konkrete Materialien über Nutztiere, welche direkt im Unterricht eingesetzt werden können.
Leitung: MMag. Ingrid Wagner
Bitte notieren:
Die Anmeldung an der PH Wien für diese Veranstaltung ist von 1.11. bis 30.11.2017 möglich. 
Foto © istock
 
 
        

5.4. 2018 PH Wien Fortbildung: Sprachsensibler Unterricht mit dem WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP

   
Ort: Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn 14-18 Uhr
Treffpunkt: Hietzinger Kassa
Zielgruppen: PädagogInnen der Vor-und Volksschule
Inhalte: Es wird gezeigt, wie Kinder im Vor- und Volksschulalter Tierschutzwissen erhalten und dabei ihre sprachlichen Kompetenzen verbessern können.
Ein neues Unterrichtsheft vom Verein "Tierschutz macht Schule" wird vorgestellt. Damit können die Kinder erstmals Tierschutz kennenlernen und sprachliche Barrieren überwinden.
Das neue Unterrichtsmaterial ist auch für Kinder geeignet, deren Erstsprache nicht Deutsch ist!
Vortragende:
Mag. Daniela Lipka, Verein "Tierschutz macht Schule";
Ursula Scharinger-Urschitz, BEd MA, Department 1: Angewandte Kindheits- und Jugendwissenschaft, Deutsch als Zweitsprache
Bitte notieren: Die Anmeldung an der PH Wien für diese Veranstaltung ist von 1. bis 30.11.2017 möglich.
Foto © Isabella Scherabon
 
 
        

13.4. 2018 PH Wien Fortbildung: Von Biophilie zu Tierschutz - kleinen TierfreundInnen werden Tierprofis

   
Ort: Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn  14-18 Uhr
Treffpunkt: Hietzinger Kassa
Zielgruppe: PädagogInnen der Volksschule
Inhalt: Das Wissen über Lebensweise, Verhalten und Bedürfnisse unserer Mitgeschöpfe ist in letzter Zeit enorm angewachsen - Kinder brauchen fundierte und aktuelle Informationen, um mit ihrer angeborenen "Naturliebe"  effektiv zum Wohle der Tiere beitragen zu können.
Leitung: Claudia Liebhart 
Bitte notieren:
Die Anmeldung an der PH Wien für diese Veranstaltung ist von 1. bis 30.11.2017 möglich.
Foto © Shutterstock
 
 
        

16.5. 2018 PH Stmk Fortbildung: Anmeldefrist läuft! Wild auf Wildnis!

   
Ort: Beginn im Seminarraum Schloß Schielleiten, anschließend Besichtigung der Tierwelt Herberstein  14-18 Uhr
Zielgruppen: PädagogInnen der Volksschule und Sekundarstufe I
Inhalte: Wildtiere in der Tierwelt Herberstein entdecken;Tierhaltung in Verbindung mit Tierschutz kennenlernen; kostenlose Unterrichtsmaterialien zum Thema heimische Wildtiere von Insekten über Kröten bis zu Biber erhalten; Natur-Spiele für Wald, Wiese und Schulgarten ausprobieren; über den aktuellen Tierschutz in der Steiermark informiert werden; Die Kinder sollen dazu motiviert werden, in die Natur hinauszugehen und Wildtiere zu beobachten.
Leitung: Mag. Daniela Lipka, Verein "Tierschutz macht Schule" und Dr. Barbara Fiala-Köck, Tierschutzombudsstelle Steiermark
Anmeldung sofort möglich! siehe Link Die Anmeldefrist an der PH Steiermark endet am 19.5.2017.
 mehr 
 
 
 
 
 Ausblick
 
        

Workshop Vorarlberg: Vom Schnitzerl zum Stall – Nutztiere im Fokus

   
Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung
Datum: 27. und 28.09., jeweils von 14 - 17:30
Ort: VHS Götzis, zwei landwirtschaftliche Betriebe
Themen: Viele Kinder und Jugendliche kennen den Geschmack von Fleisch, essen gerne ein Frühstücksei oder trinken abends einen Kakao. Jeder Konsument kann tagtäglich mitentscheiden, welche Tierhaltung durch den Kauf eines Produktes unterstützt wird. Nutztierhaltung wird öffentlich immer wieder diskutiert und auch die vegetarische und vegane Ernährungsweise ist in den Medien allgegenwärtig.  
Inhalte: Am ersten Nachmittag dieses Workshop werden die Bedürfnisse und das Verhalten der Nutztiere beleuchtet und welche unterschiedlichen Tierhaltungssysteme in Österreich im Einsatz sind. Im Zentrum des Workshops steht die Tierschutzdidaktik – denn Wissen hilft nicht nur den Tieren, sondern macht auch Spaß! Abgerundet wird diese Veranstaltung am zweiten Nachmittag mit einer Exkursionen zu zwei landwirtschaftlichen Betrieben. (Ein eigenes Auto ist dazu erforderlich.)
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.
Leitung: Claudia Liebhart
Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at
Foto © Reinhard Geßl/FiBL
 
 
        

Workshop Vorarlberg: Wild statt zahm! Vom richtigen Umgang mit Wildtieren

   
Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung
Datum: 18. und 19.10., jeweils von 14 - 17:30
Ort: VHS Götzis, Wildpark Feldkirch
Themen: Wir sind umgeben von Wildtieren und es macht großen Spaß mit Kindern und Jugendlichen auf „Spurensuche“ zu gehen. Man hört einen Vogel im Garten, findet eine Spur im Wald und manchmal hat man das Glück einen Blick auf ein Reh zu werfen. Doch was tut man, wenn man ein Rehkitz in Wald findet oder einen Jungvogel am Boden herumhüpfen sieht? Auch für Wildtiere im Garten kann jeder viel tun und so zum Tierschutz vor der Haustür beitragen!
Inhalte: Am ersten Nachmittag dieses Workshops wird Grundwissen über Wildtiere vermittelt sowie didaktische Konzepte für eine lustige Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im eigenen Unterricht. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion in den Wildpark Feldkirch abgerundet.
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.
Leitung: Lea Mirwald, MSc
Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at
Foto © Pixabay
 
 
        

Workshop Vorarlberg: Heimtierprofis – Tierschutzwissen für den Unterricht

   
Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung
Datum: 15. und 16.11., jeweils von 14 - 17:30
Ort: VHS Götzis, Tierheim Dornbirn
Themen: Viele Kinder sind von Hund, Katze, Kaninchen & Co begeistert oder manche halten selbst ein Tier zu Hause. Heimtierhaltung wird von viele Menschen als eine große Bereicherung erlebt und gleichzeitig ist diese mit der Verantwortung für das Wohlbefinden der Tiere verbunden. Damit es den Tieren zu Hause so richtig gut geht, muss man viel über sie wissen! Dafür hat der Verein „Tierschutz macht Schule“ ein breites Spektrum an Materialien erarbeitet, in denen Tierschutzwissen lustig und informativ vermittelt wird.
Inhalte: An zwei Nachmittagen bekommen die TeilnehmerInnen einen Einblick in das große Thema der Heimtierhaltung und den tiergerechten Umgang zu Hause. Neben Fachinformationen steht am ersten Nachmittag die Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im Vordergrund. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion ins Tierheim abgerundet.
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.
Leitung: Claudia Liebhart
Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at
Foto © Daniel Zupanc
 
 
 
  Verein "Tierschutz macht Schule", Maxingstraße 13b, 1130 Wien, office@tierschutzmachtschule.at  
  IMPRESSUM  |  ZUR HOMEPAGE