Tierschutz macht Schule
NEWSLETTER  10/2017  
 
 

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen von "Tierschutz macht Schule"!

 

Wir wollen ernten, was das Jahr über in unserem "Vereinsgarten" gekeimt und gewachsen ist.
Besonders stolz sind wir, Ihnen das erste Tierschutz-Unterrichtsheft für den sprachsensiblen Unterricht anbieten zu können. Unser charmanter Botschafter der Tiere, der WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP, überwindet damit alle Sprachbarrieren, sodass wir nun wirklich alle Kinder über Tierschutz informieren können. 
 
Wie eine Kindheit mit Hund so richtig schön wird und was dabei beachtet werden soll, erfahren Eltern in der Broschüre "Kind und Hund, aber sicher".
 
Mit der Pferdespielesammlung können Sie besonders kindgerechten und tierfreundlichen Unterricht anbieten.
 
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren neuen Materialien!
 
Liebe Grüße!
Das Team vom Verein "Tierschutz macht Schule"
 
 
 

 
 
  
 Inhalt
   
 Ausblick
  
 
  •Neu und innovativ! Tierschutzheft speziell für den sprachsensiblen Unterricht 
  •Kater Klaro - nun auch in englischer Sprache!  
  •Elternratgeber: "Kind und Hund, aber sicher" 
  •Pferdespielesammlung 
  •Wissen hilft den Tierheim-Katzen 
  •Einladung für Kurzentschlossene 
 
 
  •Materialien, nicht nur zum Welttierschutztag! 
  •Workshop Vorarlberg: Wild statt zahm! Vom richtigen Umgang mit Wildtieren  
  •Workshop Vorarlberg: Heimtierprofis – Tierschutzwissen für den Unterricht  
  • 20.10.2017: PH NÖ Fortbildung: Tierschutz macht Schule: Das Nutztier Schwein 
 
     
 
 
 Inhalt
 
        

Neu und innovativ! Tierschutzheft speziell für den sprachsensiblen Unterricht

   
Deutschkenntnisse erweitern, lesen und schreiben üben und dabei etwas über Tierschutz erfahren: Mit unserem neuen Unterrichtsheft ist das ganz leicht möglich.
Es heißt "Sprechen wir mit dem 'WELL-KA-HU-KA-MEER-PLOPP' über Tierschutz" und kann in der Vorschule und Volksschule, sowie beim Unterricht mit MuttersprachenlehrerInnen verwendet werden.
Zum Unterrichtsmaterial gibt es ein Trainingsheft mit Bildwörtern und lustigen Sprachrätseln. Kostenlos in Klassenstärke, exklusive Porto.
 mehr 
 
 
        

Kater Klaro - nun auch in englischer Sprache!

   
Das Bildungsangebot von „Tierschutz macht Schule“ zum Anschauen und Staunen – nun auch in englischer Sprache!
Das Maskottchen Kater Klaro stellt im neuen englischen Kurzfilm das Angebot von "Tierschutz macht Schule" vor und verrät, wie die Menschen ihren Umgang mit Tieren verbessern können: Ganz einfach durch mehr Wissen!
 mehr 
 
 
        

Elternratgeber: "Kind und Hund, aber sicher"

   
Die neue Broschüre "Kind und Hund, aber sicher" ist eine Hilfestellung beim Zusammenleben mit Vierbeinern in der Familie sowie bei Begegnungen mit fremden Hunden im Alltag. Sie erklärt zum Beispiel, was bereits vor der Hundeanschaffung im Haushalt mit Kindern zu bedenken ist. Mit Illustrationen, Beispielen und zahlreichenTipps erfahren Erwachsene, wie eine Kindheit mit Hund Spaß und Freude macht. 
© wundervisuals/iStock 
 mehr 
 
 
        

Pferdespielesammlung

   
Reitunterricht ohne am Pferd zu sitzen - Pferdewissen in der Schulklasse/Reitstunde vermitteln - Geht das? Ja, das geht und macht mit der Pferdespielesammlung auch noch viel Spaß. Die Pferdespielesammlung ist eine willkommene Abwechslung für Ihren Reitunterricht und trägt zur Wissensvermittlung und einem sicheren Umgang mit Pferden bei. Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Österreichischen Pferdesportverband (OEPS) bei der Initiative "Umgang mit Pferden - sicher und tierfreundlich!".
© Daniel Zupanc/Tierschutz macht Schule
 mehr 
 
 
        

Wissen hilft den Tierheim-Katzen

   
Anlässlich des Weltkatzentags hat der Verein "Tierschutz macht Schule"  über 4.000 Broschüren des "Leitfadens zum Katzenglück" an österreichische Tierheime verteilt. Der Ratgeber soll bei der Katzenvergabe den frischgebackenen TierhalterInnen mitgegeben werden und so den Katzen in ihrer neuen Umgebung Glück bringen. Denn für einen guten Start brauchen KatzenhalterInnen das nötige Wissen.
 mehr 
 
 
        

Einladung für Kurzentschlossene

   
Am 5. Oktober um 10 Uhr stellen wir im Gasthaus Tirolergarten/ Tiergarten Schönbrunn bei einem Pressegespräch seine neuen Broschüren vor.
Im einem Ratgeber werden Sicherheitstipps für ein besseres Zusammenleben von Kind und Hund vorgestellt. Eine Expertin zeigt mit dem Hund die Umsetzung. Weiters wird eine Unterrichtsbroschüre für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache präsentiert.
Moderation: Prof.in Dr.in Dagmar Schratter, Präsidentin des Vereins „Tierschutz macht Schule“
Teilnehmerinnen:
- Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner
- Maggie Entenfellner, Vizepräsidentin des Vereins „Tierschutz macht Schule“ und Krone-Tierexpertin
- Ursula Scharinger-Urschitz, BEd, MA (Expertin für Deutsch als Zweitsprache, Pädagogische Hochschule Niederösterreich)
- Mag.a Gudrun Braun, Hundeexpertin beim Verein „Tierschutz macht Schule“
Wollen Sie dabeisein?
Voranmeldungen sind noch bis Mittwoch, 4. Oktober möglich unter: d.lipka@tierschutzmachtschule.at
 
 
 
 
 Ausblick
 
        

Materialien, nicht nur zum Welttierschutztag!

   
Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Eine gute Gelegenheit, um mit dem Planen von Tierschutzinhalten für das Unterrichtsjahr zu beginnen.
Hinweis zu einem neuen Kinofilm: "Tiere und andere Menschen" von Flavio Marchetti erzählt über das Verhältnis von Menschen zu Tieren. Information für Schulen: www.tiere-und-andere-menschen.at
Tipp für Ihre Schulstunden: Unterrichtsheften zu verschiedenen Tierschutzthemen und Altersstufen vom Verein "Tierschutz macht Schule" in Klassenstärke kostenlos, exkl. Porto.
 mehr 
 
 
        

Workshop Vorarlberg: Wild statt zahm! Vom richtigen Umgang mit Wildtieren

   
Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung
Datum: 18. und 19.10., jeweils von 14 - 17:30
Ort: VHS Götzis, Wildpark Feldkirch
Themen: Wir sind umgeben von Wildtieren und es macht großen Spaß mit Kindern und Jugendlichen auf „Spurensuche“ zu gehen. Man hört einen Vogel im Garten, findet eine Spur im Wald und manchmal hat man das Glück einen Blick auf ein Reh zu werfen. Doch was tut man, wenn man ein Rehkitz in Wald findet oder einen Jungvogel am Boden herumhüpfen sieht? Auch für Wildtiere im Garten kann jeder viel tun und so zum Tierschutz vor der Haustür beitragen!
Inhalte: Am ersten Nachmittag dieses Workshops wird Grundwissen über Wildtiere vermittelt sowie didaktische Konzepte für eine lustige Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im eigenen Unterricht. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion in den Wildpark Feldkirch abgerundet.
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.
Leitung: Lea Mirwald, MSc
Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at
Foto © Pixabay
 
 
        

Workshop Vorarlberg: Heimtierprofis – Tierschutzwissen für den Unterricht

   
Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung
Datum: 15. und 16.11., jeweils von 14 - 17:30
Ort: VHS Götzis, Tierheim Dornbirn
Themen: Viele Kinder sind von Hund, Katze, Kaninchen & Co begeistert oder manche halten selbst ein Tier zu Hause. Heimtierhaltung wird von viele Menschen als eine große Bereicherung erlebt und gleichzeitig ist diese mit der Verantwortung für das Wohlbefinden der Tiere verbunden. Damit es den Tieren zu Hause so richtig gut geht, muss man viel über sie wissen! Dafür hat der Verein „Tierschutz macht Schule“ ein breites Spektrum an Materialien erarbeitet, in denen Tierschutzwissen lustig und informativ vermittelt wird.
Inhalte: An zwei Nachmittagen bekommen die TeilnehmerInnen einen Einblick in das große Thema der Heimtierhaltung und den tiergerechten Umgang zu Hause. Neben Fachinformationen steht am ersten Nachmittag die Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im Vordergrund. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion ins Tierheim abgerundet.
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.
Leitung: Claudia Liebhart
Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at
Foto © Daniel Zupanc
 
 
        

20.10.2017: PH NÖ Fortbildung: Tierschutz macht Schule: Das Nutztier Schwein

   
Ort: Jakob Prandtauer Neue Mittelschule Melk  14-17:30 Uhr
Zielgruppen: PädagogInnen der Sekundarstufe I und II
Themen: Fleischkonsum und Massentierhaltung steigen stetig an. Daher ist es wichtig, die VerbraucherInnen von morgen, also die SchülerInnen von heute, fundiert und ohne Extrempositionen zu informieren. Die Fortbildung soll kreative Möglichkeiten und kompetenzorientierte Methoden aufzeigen, wie Tierschutz in den engen Lehrplan von AHS und NMS integriert werden kann. Die TeilnehmerInnen sollen spielerische und digitale Methoden ausprobieren, die direkt im Unterricht eingesetzt werden können. Praktische Erfahrungen aus einem bereits durchgeführten Workshop zum Nutztier Schwein werden besprochen.
Inhalte: Das Nutztier Schwein in unserer Gesellschaft - Vorstellung eines vom Bildungsministerium ausgezeichneten Projektes; kreative Materialien zum Nutztier Schwein (Kahoot, Rollenspiele, Lückentexte …)
Leitung: MMag. Ingrid Wagner
Bitte notieren: Die Anmeldung an der PH Niederösterreich für diese Veranstaltung ist von 28.08. bis 18.9.2017 möglich.
Foto © Pixabay
 
 
 
  Verein "Tierschutz macht Schule", Maxingstraße 13b, 1130 Wien, office@tierschutzmachtschule.at  
  IMPRESSUM  |  ZUR HOMEPAGE