Praktikumsbericht Ines Jernej

Beratungspraxis bei „Tierschutz macht Schule“

Im Rahmen meines Studiums an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik absolvierte ich ein 4-wöchiges Praktikum bei „Tierschutz macht Schule“, um so einen Einblick in den Alltag der Organisation zu bekommen.

Vom Auswerten von Fragebögen über unterschiedlichste Recherchetätigkeiten bis hin zur Betreuung des Messestandes bei der „Pet Expo" waren meine Tätigkeiten sehr abwechslungsreich. Besonders viel Spaß machte die Vorbereitung und Durchführung des Symposions „Tier-Mensch-Gesellschaft 2013“, wo ich eigenes Wissen und eigene Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte, sowie viel Neues dazu gelernt habe. Blieb noch Zeit übrig, nutzte ich diese, um die Homepage von „Tierschutz macht Schule“ durchzulesen und zu kontrollieren und mich so auch mit dem TYPO3-Programm vertraut zu machen.
Die Zeit im Praktikum verging wie im Flug, durch die gute und entspannte Arbeitsatmosphäre war das Arbeiten sehr angenehm und bei Fragen wurde mir sofort weiter geholfen.

Ich habe einen vielseitigen Einblick in „Tierschutz macht Schule“ bekommen, interessante Personen kennengelernt und wichtige persönliche und berufliche Erfahrungen gemacht.
Ich bin sehr froh, mein Praktikum bei „Tierschutz macht Schule“ absolviert haben zu dürfen und möchte mich nochmals recht herzlich für diese Chance bedanken.