Pferdeworkshop 2014

©iStock.com/kerrick

Am 17.10.2014 ging der Pferde-Workshop in die zweite Runde. Dabei trafen sich Reitstallbesitzerinnen, Vertreterinnen des Österreichischen Pferdesportverbandes, Reitlehrerinnen, Pferdebesitzerinnen sowie Pferdebegeisterte zum Erfahrungs- und Ideenaustausch rund um das Thema „Erlebnis Pferdewissen“ im Heimtierpark im Tiergarten Schönbrunn. Es wurden die Aktivitäten seit dem letzten Workshop vorgestellt und die Initiative 2014 „Umgang mit Pferden – sicher und tierfreundlich!“ präsentiert.

DI Roswitha Schreiber-Jetzinger hielt einen Vortrag zum Reitunterricht, der  nicht auschließlich auf dem Pferd stattfindet sondern zum Beispiel auch den tiergerechten und schonenden Umgang mit Pferden thematisiert. Außerdem präsentierte sie ihre Erfahrungen mit dem Tierprofi - Pferde Unterrichtsmagazin

Auch erlebnispädagogische Methoden und Tierschutzdidaktik waren wichtige Bestandteile des Workshops. Besonders das Verständnis für die Bedürfnisse  des Pferdes und die Verhaltensweisen in Zusammenhang mit der Biologie der Tiere (Stichwort Sinnesphysiologie, Anatomie, Gesichtsfeld usw.) wurden besprochen. Insgesamt herrschte Übereinstimmung, dass Tierschutzwissen  und der richtige Umgang mit dem Pferd ein wichtiger und akzeptierter Teil des Reitunterrichts sein muss.

An der weiteren Implementierung von Tierschutzwissen in Reitställen und im Reitunterricht wird weiter gemeinsam mit den Workshopteilnehmerinnen gearbeitet. Fix ist ein dritter Workshop zu diesem Thema im Jahr 2015. Auch eine weitere Posteraktion in den Reitbetrieben ist geplant.

Der Verein „Tierschutz macht Schule“ in Kooperation mit dem Österreichischen Pferdesportverband bedankt sich für die Teilnahme und die interessanten Diskussionen!