Gedanken-Reise: Altes Tier, neue Lebensqualität?

"Sonnenhof"/ © C.Frohner

Unsere Tiere werden täglich älter. So wie wir, nur noch viel schneller. Ist das schlimm? Ja, weil uns das näher an den Tag des Abschieds bringt. An sowas will niemand denken.

Oft wird dabei übersehen, wieviel neue Lebensqualität das alt gewordene Tier für sich selbst und für "seinen" Menschen entwickelt: Mehr Muße und Gelassenheit.

Im Sinne von: Man kann dem Leben nicht mehr Stunden geben, aber den Stunden mehr Leben.

Ein Beispiel dafür ist die Pferde-Pension "Sonnenhof". Dort können alte Pferde das tun, wozu sie früher im Reitsport wenig Zeit bekamen: einfach Pferd-Sein.

Hier geht es zum Sonnenhof

Daniela Lipka

Ihr Feedback an:

E-Mail: d.lipka@tierschutzmachtschule.at