News2017

3 Workshops in Vorarlberg

Im Herbst 2017 finden in Vorarlberg - gemeinsam mit der VHS Götzis - Workshops zu den Themen Nutz-, Wild- und Heimtiere statt. Die Workshops richten sich je nach Thema an praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung. Nachstehend finden Sie detaillierte Informationen. 


Workshop Vorarlberg: Vom Schnitzerl zum Stall – Nutztiere im Fokus

Zielgruppe: PädagogInnen aller Schulstufen

Datum: 27. und 28.09.2017, jeweils von 14 - 17:30

Ort: VHS Götzis, zwei Landwirtschaftliche Betriebe

Themen: Viele Kinder und Jugendliche kennen den Geschmack von Fleisch, essen gerne ein Frühstücksei oder trinken abends einen Kakao. Jeder Konsument kann tagtäglich mitentscheiden, welche Tierhaltung durch den Kauf eines Produktes unterstützt wird. Nutztierhaltung wird öffentlich immer wieder diskutiert und auch die vegetarische und vegane Ernährungsweise ist in den Medien allgegenwärtig.
 
Inhalte: Am ersten Nachmittag dieses Workshop werden die Bedürfnisse und das Verhalten der Nutztiere beleuchtet und welche unterschiedlichen Tierhaltungssysteme in Österreich im Einsatz sind. Im Zentrum des Workshops steht die Tierschutzdidaktik – denn Wissen hilft nicht nur den Tieren, sondern macht auch Spaß! Abgerundet wird diese Veranstaltung am zweiten Nachmittag mit einer Exkursionen zu zwei landwirtschaftlichen Betrieben. (Ein eigenes Auto ist dazu erforderlich.) Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.

Leitung: Claudia Liebhart

Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at


Workshop Vorarlberg: Wild statt zahm! Vom richtigen Umgang mit Wildtieren

Zielgruppen: PädagogInnen aller Schulstufen

Datum: 18. und 19.10.2017, jeweils von 14 - 17:30

Ort: VHS Götzis, Wildpark Feldkirch

Themen: Wir sind umgeben von Wildtieren und es macht großen Spaß mit Kindern und Jugendlichen auf „Spurensuche“ zu gehen. Man hört einen Vogel im Garten, findet eine Spur im Wald und manchmal hat man das Glück einen Blick auf ein Reh zu werfen. Doch was tut man, wenn man ein Rehkitz in Wald findet oder einen Jungvogel am Boden herumhüpfen sieht? Auch für Wildtiere im Garten kann jeder viel tun und so zum Tierschutz vor der Haustür beitragen!

Inhalte: Am ersten Nachmittag dieses Workshops wird Grundwissen über Wildtiere vermittelt sowie didaktische Konzepte für eine lustige Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im eigenen Unterricht. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion in den Wildpark Feldkirch abgerundet. Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.

Leitung: Lea Mirwald, MSc

Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at


Workshop Vorarlberg: Heimtierprofis – Tierschutzwissen für den Unterricht

Zielgruppen: Praktizierende PädagogInnen und PädagogInnen in Ausbildung

Datum: 15. und 16.11.2017, jeweils von 14 - 17:30

Ort: VHS Götzis, Tierheim Dornbirn

Themen: Viele Kinder sind von Hund, Katze, Kaninchen & Co begeistert oder manche halten selbst ein Tier zu Hause. Heimtierhaltung wird von viele Menschen als eine große Bereicherung erlebt und gleichzeitig ist diese mit der Verantwortung für das Wohlbefinden der Tiere verbunden. Damit es den Tieren zu Hause so richtig gut geht, muss man viel über sie wissen! Dafür hat der Verein „Tierschutz macht Schule“ ein breites Spektrum an Materialien erarbeitet, in denen Tierschutzwissen lustig und informativ vermittelt wird.

Inhalte: An zwei Nachmittagen bekommen die TeilnehmerInnen einen Einblick in das große Thema der Heimtierhaltung und den tiergerechten Umgang zu Hause. Neben Fachinformationen steht am ersten Nachmittag die Vermittlung von Tierschutzwissen an Kinder und Jugendliche im Vordergrund. Am zweiten Nachmittag wird das Programm mit einer Exkursion ins Tierheim abgerundet.
Der Workshop richtet sich an praktizierende PädagogInnen sowie an PädagogInnen in Ausbildung, ist kostenfrei und kann als Fortbildung im Ausmaß von 8 Einheiten angerechnet werden. Inkludiert sind Unterrichtsmaterialien des Vereins „Tierschutz macht Schule“.

Leitung: Claudia Liebhart

Anmeldung unter: info@vhs-goetzis.at