Europäischer Workshop Qualitätsstandards für Tierschutz Bildung

TeilnehmerInnen des Workshops (Mai 2010)

„European Animal Welfare Education”
Quality standards in Animal Welfare Education

Im Mai 2010 veranstaltete „Tierschutz macht Schule“ gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit, der DG SANCO und der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz einen restricted Workshop zum Thema „Qualitätsstandards in der Europäischen Tierschutz-Bildung“.

Die Ziele des Workshops waren:

  • Darstellung des Status Quo aktueller und erfolgreicher internationaler Tierschutz-Bildungsprojekte
  • Bedarfsermittlung von Qualitätskriterien für Europäische Tierschutz-Bildung
  • Definition eines Weges, um die Qualitätssicherung in Europa nachhaltig zu verankern - wobei nationalstaatliche Voraussetzungen berücksichtigt werden
  • Erhebung der grundlegenden Voraussetzungen für die Einrichtung eines Europäischen Netzwerkes für Tierschutz-Bildung.

Im Zuge der zwei arbeitsreichen Tage erstellten die TeilnehmerInnen einen ersten Vorschlag für Qualitätskriterien. Weiters wurden zahlreiche existierende Tierschutz-Bildungsprogramme präsentiert und die jeweiligen Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den Ländern diskutiert.
Ein intensiver Austausch fand auch zu den Kernthemen, Zielgruppen und geeigneten Methoden des Wissenstransfers statt.

Gemeinsam setzten wir die ersten Schritte für die Etablierung eines Europäischen Tierschutz-Bildungs-Netzwerkes.

Details und Informationen über die Ergebnisse des Workshops finden Sie im folgenden Workshopreport.
Workshop Report Quality Standards in European Animal Welfare Education (1.02 MB)