header_istock_bubhase
Der Verein „Tierschutz macht Schule“ leistet einen großen Beitrag zum nachhaltigen Tierschutz, weil er bereits Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren vermittelt.
Prof.in Dr.in Dagmar Schratter, Präsidentin des Vereins "Tierschutz macht Schule"
fredy_header

Start für Tierschutz im Englischunterricht!

Verein „Tierschutz macht Schule“ präsentiert sein erstes englisches Tierschutzheft. Erscheinungstermin: 4. März 2019

Wien - Tierschutzwissen und Englisch auf einen Streich vermittelt das neue Unterrichtsheft „Animal – pro: Let’s talk about animal protection and welfare“. Es wurde vom Verein „Tierschutz macht Schule“ für den Englischunterricht erstellt. Lea Mirwald, MSc, Geschäftsführerin von „Tierschutz macht Schule“ spricht über die Beweggründe: „So können PädagogInnen erstmals auch in der Englischstunde Tierschutzwissen vermitteln. Die Kinder und Jugendlichen erwerben einen englischen Wortschatz, um mit vielen Menschen auf der ganzen Welt über Tierschutz zu sprechen. Zum Beispiel im Urlaub oder wenn sie ein Semester im Ausland verbringen. Diese Gespräche über Tiere und Tierschutz sind verbindend und können viel bewirken.“

Schulen können das sinnvolle Lehrmittel für die Altersklasse 10 bis 15 Jahre in Klassenstärke kostenlos, exkl. Porto anfordern. Information und Bestellung: www.tierschutzmachtschule.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lipka
E-Mail
0699 10 45 06 30