Fredy Feder


Mein Motto: Lebe wild und singe jeden Tag ein Lied!

Darauf pfeif ich: Wenn Menschen im Garten oder am Feld Insektengift verwenden, denn das ist fĂŒr uns Vögel sehr gefĂ€hrlich.

Da sing ich aus Freude: Wenn Menschen im Garten heimische StrĂ€ucher pflanzen, auf denen im Herbst FrĂŒchte sind. Dann haben wir Wildvögel auch im Herbst und Winter etwas zu fressen.

Das mach ich beim Verein „Tierschutz macht Schule“: Ich bin die Stimme der Wildtiere, ganz egal ob Frosch, Biene, Fledermaus, Hase, Fuchs oder Reh.