header_istock_spielendehunde
Der Verein „Tierschutz macht Schule“ vermittelt Kindern einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Tieren auf eine spielerische Art und Weise.  
Mag.a Beate Hartinger-Klein (Sozialministerin)
milli_header

Heuball für Kaninchen

Eine tolle Beschäftigung für Kaninchen und Meerschweinchen.

Ein Heu-Ball freut Kaninchen, aber auch Meerschweinchen finden Gefallen daran. Du bereitest ihnen damit eine schöne Beschäftigung.

Drucke die nachstehende Bastelanleitung aus und lass dir beim Basteln von einem Freund oder einer Freundin helfen! 

Viel Spaß!
 

Anleitung

(Nach einer Idee von Tierschutzreferentin Eva Myska)

heuballen2

Das brauchst du für einen Heu-Ball:

  • (gutes Kräuter)Heu
  • Natur(!)bast, ungefärbt aus Pflanzenfasern
  • getrocknete Apfelchips, Blüten, getrocknetes Obst/Gemüse, usw. (gesunde Leckerlis!)
  • Papier.

     

Am besten bastelt man den Heuball zu zweit (einer hält, der andere wickelt!)

In eine große Handvoll Heu einige Apfelstücke verstecken und fest zu einer Kugel zusammendrücken. Die Kugel mit Naturbast sehr fest umwickeln und diesen mehrfach verknoten (je fester und je mehr Knoten, desto stabiler wird es!).

Unter den gespannten Bast kann man wieder einige Leckerlis klemmen. Den kleinen Ball wieder mit Heu umhüllen und umwickeln und diese Schicht dann wieder mit Bast fixieren. Man kann so viele Schichten machen, wie man will - bei einer größeren Kaninchengruppe kann man auch einen ganz großen Ball machen, oder für Meerschweinchen kleinere.

Und schließlich muss der Heuball ja auch nicht immer rund sein, da kann man seine Kreativität ausleben (z. B. verschiedene Figuren binden).

Den Ball kann man dann (wenn man will) mit Zeitungs-, oder Packpapier als Geschenk verpacken - die meisten Mümmels zerfleddern ja gern Papier, da machts doppelt Spaß.
 

Tipp

Am besten gleich mehrere Bälle machen.