header_dreierhof_schafekinder
Bei der Entwicklung der Materialien stellen Fachleute aus Tierschutzforschung und Praxis ihr Wissen zur Verfügung, was die hohe Qualität von „Tierschutz macht Schule“ ausmacht.
Univ. Prof. Jean-Loup Rault, PhD (Fachliches Vorstandsmitglied des Vereins „Tierschutz macht Schule“)
hubsi_header

Vereinsgeschichte

Die Gründung und Entwicklung des Vereins „Tierschutz macht Schule“.

Der Verein „Tierschutz macht Schule“ wurde im Mai 2006 gegründet. Als Grundlage diente das neue bundeseinheitliche Tierschutzgesetz:

§ 2. Bund, Länder und Gemeinden sind verpflichtet, das Verständnis der Öffentlichkeit und insbesondere der Jugend für den Tierschutz zu wecken und zu vertiefen und haben nach Maßgabe budgetärer Möglichkeiten tierfreundliche Haltungssysteme, wissenschaftliche Tierschutzforschung sowie Anliegen des Tierschutzes zu fördern.

Die Gründung und Entwicklung des Vereins ist auf zahlreiche Personen zurückzuführen, die sich mit großem (teils ehrenamtlichem) Engagement für die Vermittlung von fachlich fundiertem Wissen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene einsetzen. Seit Anbeginn arbeitet der Verein mit Ministerien (BMASK, BMBWF) und LandesschulrätInnen, WissenschaftlerInnen (Institut für Tierhaltung und Tierschutz), Tierschutzombudsstellen, TierärztInnen, Zoos und VertreterInnen von Medien zusammen. An dieser Stelle soll dem außerordentlichen Engagement folgender Personen, welche maßgeblich zur Gründung und Entwicklung des Vereins „Tierschutz macht Schule“ beigetragen haben, gedankt werden (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Dr.in Gabriele Damoser (Leitung der Abteilung IX/B/11 „Tierschutz“ im BMSGPK, Vereinsmitglied)
  • Maggie Entenfellner (Leitung Tierressort der „Kronen Zeitung“, Vizepräsidentin und Schriftführerin seit 2006)
  • Gabriela Götz-Ritchie (stv. Leiterung Abteilung I/6 „Öffentlichkeitsarbeit “ im BMKOES, Vereinsmitglied)
  • Mag. Hermann Gsandtner (ehemaliger Tierhaltekoodinator MA 58, Beiratsmitglied bis 2019, Vereinsmitglied bis 2020)
  • Dr. Ulrich Herzog (Leitung Sektion IX, Gruppe B „Veterinärmedizin und Veterinärwesen. Lebensmittelsicherheit“ im BMSGPK, Vereinsmitglied)
  • Dr. Martin Janovsky (Tierschutzombudsmann Tirol, Vereins- und Beiratsmitglied)
  • Prof. Dr. Helmut Pechlaner (Direktor des Tiergartens Schönbrunn von 1992 bis 2006, Obmann des Vereins „Tierschutz macht Schule“ von 2006 bis 2009, Vereinsmitglied)
  • Dr. Günther Pfaffenwimmer (Leiter des Referats für Umweltbildung im BMB von 1995 bis 2015, Beiratsmitglied bis 2019, Vereinsmitglied)
  • Mag. Rainer Radlinger (Kanzlei Kosch & Partner, Vereinsmitglied)
  • Maria Rauch-Kallat (Bundesministerin für Gesundheit und Frauen von 2003 bis 2007)
  • Dr.in Cornelia Rouha-Mülleder (Tierschutzombudsfrau in Oberösterreich, Vereinsmitglied und Beiratsvorsitzende)
  • Mag.a Marie-Helene Scheib (Geschäftsführerin von „Tierschutz macht Schule“ von 2006 bis 2015, Vereinsmitglied)
  • Dr. Erik Schmid (Amtstierarzt in Vorarlberg von 2013 bis 2019, Vereins- und Beiratsmitglied)
  • Prof.in Dr.in Dagmar Schratter (Direktorin des Tiergartens Schönbrunn von 2007 bis 2019, Präsidentin des Vereins „Tierschutz macht Schule“ von 2009 bis 2020, Vereinsmitglied)
  • Prof. Josef Troxler (Leiter des Instituts für Tierhaltung und Tierschutz von 1996 bis 2017, Veterinärmedizinische Universität Wien).


Jahresbericht

Lesen Sie in den Jahresberichten nach, womit sich der Verein „Tierschutz macht Schule“ beschäftigt hat.

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2020