Pet Buddy Kurse Tirol

An zwei Vormittagen lernen die Kinder mit interaktiven Spielen den richtigen Umgang mit den beliebtesten Heimtieren kennen.

Der erste Vormittag findet im Tierheim Innsbruck-Mentlberg oder im Osttiroler Tierschutzverein/Tierheim Osttirol statt. Dort lernen die Kinder Hunde, Katzen und andere Heimtiere - die gerade im Tierheim untergekommen sind - kennen. Dabei werden die Bedürfnisse der Tiere erklärt, Tipps für den richtigen und sicheren Umgang gegeben und auch grundlegende Aspekte des Tierschutzes vermittelt. 

Der zweite Vormittag findet im Alpenzoo Innsbruck oder in der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Lienz statt. Dort erfahren die Kinder im Schaustall alles über die Erhaltung bedrohter Haustierrassen. Zudem erfahren sie, dass Zoos eine wichtige Tierschutzfunktion haben. Danach finden die jungen Tierfreundinnen und Tierfreunde die Antworten zu kniffeligen Fragen in bereitgestellten Safaris. Zum Abschluss werden alle Kinder zu „Pet Buddies“ ernannt und bekommen eine Urkunde, ein Poster und ein Stoffarmband.

Die Kurse dauern jeweils von 9.00 bis ca. 11.15 Uhr. Dank der finanziellen Unterstützung durch das Land Tirol sind die „Pet Buddy“-Kurse gratis. Zudem werden für beide Kurstermine die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel übernommen.

BITTE BEACHTEN: Aus organisatorischen Gründen können pro Termin nur bestimmte Postleitzahlen freigeschalten werden.
 

Anmeldung und Termine