Pet Buddy Kurs

Mit dem Programm „Pet Buddy“ können Schulklassen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren aktiv an außerschulischen Lernorten erleben und zu einem „Kumpel der Tiere“ werden!

Ein „Kumpel für Tiere“ (engl.: „Pet Buddy“) tritt in Schule und Freizeit mit Herz und Verstand für Tiere ein. Es bedeutet mehr über die Bedürfnisse der Tiere zu wissen und dieses Wissen auch an andere weiterzugeben.

Der „Pet Buddy“-Kurs des Vereins „Tierschutz macht Schule“ ermöglicht Kindern in der Gemeinschaft ihrer SchulkameradInnen den sicheren Umgang mit Heimtieren zu erlernen und die Bedürfnisse der Tiere zu erkennen. Durch das direkte Erleben und Umsetzen vor Ort ergibt sich ein hoher Lerneffekt, der auch nachhaltig wirkt.

Die Kurse sind idealerweise für eine Klasse der 3. oder 4. Schulstufe mit max. 25 Kindern (oder zwei kleineren Schulklassen) geeignet.
 

Ansprechperson

Bei Fragen oder Interesse kontaktieren Sie unsere Mitarbeiterin Mag.a Gudrun Braun per E-Mail oder telefonisch unter 0676 54 43 473.

Übrigens: Der Bildungsförderungsfonds für Gesundheit und Nachhaltige Entwicklung hat das Projekt „Pet Buddy“ als pädagogisch wertvoll beurteilt.